Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
 
Hallo ,
 
es fällt schwer, am Tag nachdem in Thüringen mit den Stimmen der rechtsradikalen AfD ein Ministerpräsident gewählt wurde, eine „normale“ Ratssitzung zu abzuhalten.
Die Wahl des FDP Kandidaten Kemmerich mit Stimmen von AfD, CDU und FDP ist wie oft kommentiert ein Dammbruch. Auch der heutige Rücktritt von Kemmerich und die voraussichtlichen Neuwahlen in Thüringen können das nicht ungeschehen machen. Die weitere Zusammenarbeit mit der FDP in Düsseldorf ist möglich, weil sich die Partei- und Fraktionsspitzen in Düsseldorf unmittelbar und klar distanziert und den Rücktritt Kemmerichs gefordert haben.
Es ist unerträglich, dass Vertreter*innen der CDU heute bei unserem Antrag für ein Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus keine klare Kante zeigen konnten, sondern eine unsägliche Debatte über eine Gleichsetzung von Rechts- und Linksextremismus führten.
Eine klare Abgrenzung und Verurteilung von Kooperationen mit Faschist*innen sind für uns selbstverständlich und sollten für alle demokratischen Parteien auch selbstverständlich sein. Wir erwarten von allen Funktionär*innen und allen Mitgliedern demokratischer Fraktionen ein klares Nein zu Faschist*innen. Gestern. Heute und Morgen.


Dein*eAngela und Norbert
Angela und Norbert



Düsseldorf, 6. Februar 2020
 
 

 
THEMEN
 
 
Foto: Khara Woods, Unsplash
 

Künstler*innen-Förderung durch Ateliers

 
Die Entwicklung der Stadt führt immer wieder zu Interessenskonflikten auf unterschiedlichen Seiten. In der letzten Zeit scheint der Raum für Kunst und Kultur immer häufiger Opfer von Verdrängungsprozessen zu werden. Wir wollen sowohl in der Innenstadt als auch in den Stadtteile Räume für Kultur mitdenken und sichern.
Foto: Khara Woods, Unsplash

 
 
Zur grünen Anfrage »
 
 
C2C-Rathaus Venlo
 

Neubau des Technischen Verwaltungsgebäudes (TVG): Standort und Klimaziele

 
Die Entscheidung für einen Neubau des Technischen Verwaltungsgebäudes (TVG) ist eine große Chance für die Mitarbeiter*innen sowie für die Stadt als Arbeitgeberin und auch als Vorbild für zukunftsfähiges und nachhaltiges Bauen. Als Standort hätten wir das Grundstück Südlich Auf‘m Tetelberg in Bilk befürwortet. Eine Mehrheit aus SPD, Linken und teilen der CDU hat aber für die Moskauer Straße beschlossen.
Darüber hinaus soll für diesen zentralen Neubau eines modernen Verwaltungsgebäudes zukunftsweisendes vorgegeben werden: klimaangepasste Bauweise durch hohe Anteile Dach- und Fassadenbegrünung sowie die Berücksichtigung der Frischluftschneise und Planung und Materialauwahl nach dem Cradle to Cradle-Prinzip (C2C).
Foto: C2C-Rathaus Venlo

 
 
Alles zum TVG-Neubau »
 
 
 

Konzept verbessern zur Internationalisierung der Website duesseldorf.de

 
Der Rat strebt an ein verbessertes internationaleres Informations- und Serviceangebot für Düsseldorferinnen und Düsseldorfer ebenso wie für Touristen und sonstige Besucher*innen auf www.duesseldorf.de zu erreichen. Wir befürworten diese Internationalisierung, aber fordern einige Ergänzungen, so dass es jetzt schnell und besser umgesetzt wird. Unser Antrag wurde knapp abgelehnt - wir bleiben hier aber jetzt dran.
Foto: duesseldorf.de

 
 
Zum Ergänzungsantrag »
 
 
 
Förderung des Radtourismus in Düsseldorf
 
Uns ist in den letzen Jahren zu wenig an Radverkehrsförderung passiert. Wir fordern daher u. a. die Verbesserung der Düsseldorf-Tourismus-Seite, die Planung des "Knotenpunktsystems" und die Mitgliedschaft in der RadRegion-Rheinland e.V. Radreisende orientieren und informieren sich immer mehr digital – auch unterwegs. Aufgrund der steigenden Relevanz des Radtourismus ist es erforderlich, alle aktuellen Informationen zum Thema in Düsseldorf auch leichter zugänglich zu machen. Viel Potenzial für die Stadt! Endlich beschlossen - mit großer Mehrheit aus GRÜNEN, SPD und CDU - aber ohne die FDP.
Foto: Radrouten Knotenpunkt, Köln

 
 
Zum Antrag »
 
 
 

Kommunales Handlungskonzept gegen Rassismus und Rechtsextremismus

 
Unsere demokratische, plurale und weltoffene Gesellschaft ist durch Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit bedroht. Diese Bedrohung ist in den letzten Jahren gestiegen. Deswegen fordern wir die Verwaltung zu prüfen, inwieweit die vorhandenen Aktivitäten und Konzepte in einem Düsseldorfer Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Diskriminierung, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit zusammen geführt werden können. Dabei sollen sowohl die bisherigen Arbeiten an einem Antidiskriminierungskonzept als auch die weiteren Konzepte und Aktivitäten der Stadt, der zivilgesellschaftlichen Organisationen, der Kirchen und Wohlfahrtsverbände sowie der Vereine berücksichtigt werden.
 
 
Änderungsantrag  Ampel »
 
 
 

Brand im Krefelder Zoo

 
Anlässich des niedergebrannten Affenhauses und den dabei umgekommenen Gorillas, Schimpansen, Orang-Utans und anderen Tieren beauftragen wir die Verwaltung, dem Krefelder Zoo 50.000 Euro zu spenden. Die Spende soll dem Wiederaufbau eines Affenhauses zukommen. Damit solidarisieren wir uns mit unserer Nachbarstadt und den Menschen, die mit viel Engagement den Zoo zu einem Ort der Umweltpädagogik machen, der sich an internationalen Arterhaltungsprogrammen aktiv beteiligt. Solange nicht 100 % gesichert ist, dass der Lebensraum in der freien Wildbahn zeitnah erhalten wird, macht es Sinn, dass sich Zoos an Arterhaltungsprogrammen für Menschenaffen beteiligen.
Aufgrund der Zeitgrenze kann der Antrag erst März diskutiert werden. Foto Olivier Guillard, Unsplash

 
 
Zum Antrag »
 
 
 

Aufnahme alleinreisender geflüchteter Kinder aus Flüchtlingslagern in Griechenland

 
In Griechenland leben über 4.000 Minderjährige unter katastrophalen Bedingungen, zum Teil auf der Straße, da die Kapazität in jugendgerechten Einrichtungen nicht ausreicht. Dies ist unter humanitären und menschenrechtlichen Gesichtspunkten und unter dem Aspekt einer gemeinsamen europäischen Verantwortung für Geflüchtete nicht tragbar. Wir appellieren an die Bundesregierung, weitere unbegleitete Kinder und Jugendliche aus griechischen Flüchtlingslagern aufzunehmen und bieten Plätze in Düsseldorfer Jugendhilfeeinrichtungen an.
Aufgrund der Zeitgrenze kann der Antrag erst März diskutiert werden. Foto: Eric Marquardt

 
 
Ampel-Antrag lesen »
 
 
 

Ateliers und Atelierwohnungen für Künstler*innen

 
Die Zahl der Ateliers und Atelierwohnungen für Künstler*innen in Düsseldorf soll in den nächsten fünf Jahren deutlich erhöht werden. Dafür sollen vorhandene gesichert und neue geschaffen werden. Unser Ziel ist es, Atelier(-wohnungen) und Kunsträume in vielen Stadtteilen bzw. Quartieren zu schaffen.
Aufgrund der Zeitgrenze kann der Antrag erst im März diskutiert werden. Foto: Ahalanna Halila, Unsplash

 
 
Hier zum Antrag »
 
 
 

Verkehrserschließung großer Gewerbebauprojekte

 
Wir fordern bei großen Neubauprojekten eine stadtverträgliche, leistungsfähige und klimafreundliche Verkehrsanbindung zu sichern. Einzelprojekte bzw. Projekte innerhalb eines zusammenhängenden Quartieres sollen zukünftig ausschließlich an Standorten realisiert werden, die über leistungsfähige Anschlüsse an den ÖPNV und das Fuß- und Radwegenetz verfügen. Auch die Mitverantwortung der Investor*innen für die Angebote im Umweltverbund wird im Rahmen der städtebaulichen Verträge abgesichert.
Aufgrund der Zeitgrenze kann der Antrag erst im März diskutiert werden. Foto: Ahalanna Halila, Unsplash

 
 
Antrag lesen »
 

 
NEWS SPLITTER
 
 
Neubau Haus der Jugend mit Kita und Azubi-Wohnen, Lacombletstraße 10, Stadtbezirk 2: Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf hat in seiner Sitzung am 04.07.2019 beschlossen, den Standort an der Lacombletstraße 10, auf dessen Grundstück sich aktuell das Haus der Jugend befindet, rückzubauen und durch eine Kita, einen Neubau mit Azubi-Wohnungen und Büro- und Seminarräumen für den Jugendring Düsseldorf und die Junge Aktionsbühne zu ersetzen. Heute haben wir die Ausführung und Finanzierung beschlossen.
 
 

 
WAR WAS? WAS KOMMT?
 
 
Leonie
 
Willkommen zurück, Leonie!
 
Nach ihrem Praktikum bei uns im letzten Jahr, hat ein Erasmus-Auslandsemester Leonie erst einmal nach Brüssel gelockt. Nun ist sie  wieder im Dorf und fest bei uns zurück im Greenteam. Gekommen, um zu bleiben? Vielleicht sogar solange, bis es sie - nach Abschluss ihres Studiums - wieder in die Welt lockt. Herzlich willkommen! 
 
 
Zum Greenteam »
 
 
Bilker KIrche
 
„Ideen für das Quartier rund um die Bilker Kirche„ 2. grüner Diskussionsabend, DO, 19.03.2020, 19 Uhr
 
Nach unserem erfolgreichen 1. grünen Diskussionsabend im letzen Oktober zur Situation rund um die Bilker Kirche geht es jetzt in die zweite Runde mit dem Schwerpunkt „Ideen für das Quartier rund um die Bilker Kirche“. Wir hoffen auf eine ebenso rege Beteiligung engagierter Bürgerinnen und Bürger sowie der städtischen Verwaltung, Verbänden und Institutionen, um den Dialog über die Zukunft des Quartiers rund um das Quartier Bilker Kirche gemeinsam fortzuführen. Wir GRÜNE laden erneut und herzlich in's Fuchs im Hausmanns ein!
 
 
Alles zur Bilker Kirche »
 
 
 
Grüner Girls`Day 2020
 
Auch dieses Jahr bekommt die GRÜNE Ratsfraktion zum Girls`Day am 26. März wieder Besuch von Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren. Die Teilnehmerinnen bekommen die Möglichkeit mehr über das politische Leben in Düsseldorf zu erfahren. Dabei gehört sowohl ein Besuch des Landtags dazu als auch die Ratssitzung, die einen besseren Einblick in die Kommunalpolitik ermöglicht. Vor der Ratssitzung können die Mädchen sich mit Fraktionssprecherin Angela Hebeler austauschen. Wir freuen uns auf den Girls`Day 2020 und hoffen, dass mehr Mädchen und Frauen Lust bekommen, sich politisch zu engagieren und sich an bisher männerdominierte Berufe heran wagen.
Logo: girls-day.de

 
 
Zum Girls' Day »
 
 
Inhaltsbeschreibung
Ort, ÖPNV

 
Inhaltsbeschreibung
Ort, ÖPNV
 
Nachrichten aus der Partei BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
 
 
 
Stefan Engstfeld ist grüner Oberbürgermeister Kandidat 2020
 
Die Düsseldorfer Grünen haben Stefan Engstfeld als Oberbürgermeister-Kandidaten nominiert. Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes hat am 21. Januar 2020 – mit mehr als 160 Parteimitgliedern und Gästen – Engstfeld mit 95,7 % ohne Gegenstimme ein überzeugendes Votum gegeben. Engstfeld wird GRÜNE Düsseldorf als Spitzenkandidat durch ein erfolgreiches Kommunalwahljahr 2020 begleiten. Stefan will einen neuen, modernen Politikstil im Rathaus gemeinsam mit den Düsseldorfer*innen etablieren. Hier geht's übrigens zu seinen SocialMedia-Kanälen: Twitter, Facebook & Instagram.
Foto: Mirja, Stefan & Paula by Dominic Heidl
 
 
Zum Rückblick Mitgliederversammlung »
 
 
 
GRÜNE News abonnieren - immer informiert bleiben!
 
Kennst Du auch unseren zweiten Newsletter? Der Newsletter infoGRÜN der Partei informiert über Termine, beinhaltet Hinweise zu Aktionen und die wichtigsten Neuigkeiten im politischen Leben in Düsseldorf. Melde Dich an - wähle im Anmeldeformular infoGRÜN.
 
 
Zum Newsletter Abo »
 

 
TERMINE // SAVE THE DATES!
 
 
 

SA, 08.02.2020, 11 – 13 Uhr


#Ansprechbar, Infostände in zahlreichen Stadtbezirken: Pempelfort, Derendorf, Flingern Nord, Oberbilk, Heerdt, Lichtenbroich, Grafenberg, Eller, Hauptzentrum Garath
 
 

DI, 11.02.2020, 16 – 18 Uhr


AK Gesundheit und Soziales, kleiner Besprechungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 1. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 11.02.2020, 19 - 21 Uhr


AG Dialog, GRÜNE Kreisgeschäftsstelle, 3.OG, Oststraße 41-43, 3.OG, 40211 Düsseldorf
 
 

DO, 13.02.2020, 17:30 – 19:30 Uhr


AK-Umwelt, kleiner Besprechungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 1. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

DO, 13.02.2020, 19 - 22 Uhr


Mitgliederabend zum Wahlprogramm, GRÜNE Kreisgeschäftsstelle, 3.OG, Oststraße 41-43, 3.OG, 40211 Düsseldorf
 
 

DI, 18.02.2020, 17 – 19:30 Uhr


AG Jugend-Schule-Sport, großer Sitzungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 2. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 18.02.2020, 20 – 22 Uhr


AG Migration- Integration - gelebte Vielfalt, GRÜNE Kreisgeschäftsstelle, 3.OG, Oststraße 41-43, 3.OG, 40211 Düsseldorf
 
 

MI, 19.02.2020, 19:30 – 20:30 Uhr


Vortrag Auswirkungen des Klimawandels auf Flucht und Migration, Maxhaus, Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 25.02.2020, 17 -19 Uhr


AK Planung, großer Sitzungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 2. OG, 40213 Düsseldorf

 
 

DI, 25.02.2020, 19 – 20:30 Uhr


AK-Verkehr, großer Sitzungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 2. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

MO, 02.03.2020, 19 – 21 Uhr


AK Wohnen, großer Sitzungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 2. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 10.03.2020, 17 – 19:30 Uhr


AK Demografie, großer Sitzungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 2. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

DO, 12.03.2020, 17:30 – 19:30 Uhr


AK-Umwelt, großer Sitzungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 2. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

MO, 16.03.2020, 19 – 21 Uhr


AK Planung, großer Sitzungsraum, Fraktionsgeschäftsstelle, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Marktplatz 3, 2. OG, 40213 Düsseldorf
 
 

DO, 19.03.2020, 19- 21 Uhr


2. grüner Diskussionsabend „Ideen für den Platz rund um die Bilker Kirche“, Fuchs im Hofmanns, Benzenbergstraße 1, 40219 Düsseldorf
 
 

SA, 21.03.2020, 10 - 16 Uhr


Listen Mitgliederversammlung - Direktwahlkreis, Ort folgt
 
 

DO, 26.03.2020


Girls´Day 2020
 
 

DO, 23.04.2020


Save the date! - GRÜNER Frühjahresempfang 2020
Alle Termine

 
 
 
   
 
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ratsfraktion Düsseldorf
Marktplatz 3
40213 Düsseldorf
www.gruene-duesseldorf.de

 
Facebook
 
 
Twitter
 
 
   
 
Keine weiteren Neuigkeiten mehr? Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.