Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
 
Hallo ,
 
wir hatten schon erwartet, dass es heute eine lebhafte Debatte um die Zukunft der Musikschule geben würde, zu weit liegen hier die Ansätze auseinander.
Wir Grünen setzen auf eine konzeptionelle Weiterentwicklung der städtischen Musikschule. Wir wollen, dass die musikalische Bildung alle Kinder in unserer Stadt erreicht z. B. durch ein stärkeres Angebot in Kindergärten und Schulen. Und wir wollen eine Strategie, die mehr Kinder aus finanziell schwachen Elternhäusern in die Musikschule bringt. Dafür haben wir öffentlich die Initiative ergriffen und Eckpunkte vorgelegt. Im Rat haben wir deutlich gemacht, dass wir von der Verwaltung endlich eine Handlungsgrundlage erwarten und wir haben den Oberbürgermeister an seine Zusage erinnert, keine Einschränkung des Angebots der Clara-Schumann-Musikschule vorzunehmen. Die CDU hat es mit ihrem Ansatz bisher nicht geschafft, eine breite Mehrheit für die Musikschule zu organisieren. Diese Mehrheit versuchen wir Grüne gerade zu erreichen.

Die heutige Ratssitzung hat uns Grüne aber auch darin bestärkt, wachsam zu bleiben, damit bei allen politischen Entscheidungen der Klimaschutz mitgedacht wird. Heute hat der Rat die Planung einer ganzen Reihe neuer Schul- und Kita-Baumaßnahmen beschlossen. Das freut uns sehr! Aber wie so oft lag es wieder an uns, die Planung von Photovoltaik-Anlagen anzumahnen. Gerade bei Schulen und Kitas bietet es sich an, auf dem Flachdach oder an der Fassade mithilfe von Photovoltaik klimafreundlichen Strom zum Eigenverbrauch zu erzeugen.
Jeder Beitrag zum Klimaschutz zählt. Die Stadt muss mit gutem Beispiel vorangehen.

Und nicht vergessen: Am Sonntag ist Europawahl.
Europa braucht Zusammenhalt, Klimaschutz und Deine Stimme!

Deine

Angela und Norbert


Düsseldorf, 23. Mai 2019


 
 

 
THEMEN
 
 
 
Hundewiese ja - Schwimmbad nein?
 
Unsere Idee, ein Badeschiff im Rhein zu ermöglichen wurde leider jahrelang als unmöglich dargestellt. Da wundert es uns, dass im Juni eine schwimmende Hundewiese am Rheinufer nahe der Theodor-Heuss-Brücke anlegen wird. Warum das eine geht, das andere aber nicht, ist uns auch nach unseren Fragen und den Antworten der Verwaltung nicht klar. (Foto: RP / zooplus )
 
 
zur Aktuellen Anfrage »
 
 
 
Mitgliedschaft in Internationalen Städtenetzwerken
 
Wie nutzt Düsseldorf die Mitgliedschaften in Städtenetzwerken und nimmt die Stadt regelmäßig daran teil? Die Verwaltung brauchte mehr als einen Monat, um herauszufinden, wo sie sich überall engagiert. Die Liste der Netzwerke war eindrucksvoll, die Beantwortung unserer Fragen umso dünner. Städtische Positionen, Beschlüsse, Abstimmungsverhalten - das blieb alles im Dunkeln. Anlassbezogen wolle man die Politik unterrichten, was immer das bedeutet. Da hilft nur, in jedem Ausschuss nachzufragen, denn von alleine wird da von der Verwaltung leider nichts kommen.
(Foto: Eurocities )
 
 
zur Anfrage »
 
 
 
Smart City geht die ganze Stadtgesellschaft an
 
Mit heißer Nadel gestrickt war die Beschluss-Vorlage, wie Düsseldorf zur Smart City werden soll. Anlass ist ein Förderprojekt, mit dem man sich eine neue Strategie verordnen will. Die Einbeziehung von Politik und Öffentlichkeit wurde in der Vorlage als nicht notwendig erachtet. Dank unseres Änderungsantrags ist jetzt dafür gesorgt, dass zumindest eine kleine Kommission aus Ratsleuten eingerichtet wird. Wir werden eine umfassende Beteiligung von Bürger*innen einfordern.
 
 
zum Änderungsantrag »
 
 
 
Schutz und Erhalt von Wohnraum
 
Obwohl der Düsseldorfer Wohnungsmarkt ohnehin angespannt ist, werden immer mehr Wohnungen als Ferienwohnungen genutzt oder stehen leer. Seit mehreren Monaten arbeiten wir mit SPD und FDP an einer wirksamen Wohnraumschutzsatzung, damit solche Zweckentfremdungen verhindert werden können. Wir werden sie am 4. Juli 2019 in den Rat einbringen.
 
 
 
 
 
Klimafreundliche Großveranstaltungen
 
Bei Großveranstaltung wird immens viel Energie verbraucht. Teilweise werden Generatoren zugeschaltet, um die Stromversorgung zu sichern. Dies muss umweltfreundlicher gehen. Der Antrag soll den Einsatz umwelt- und klimafreundlicherer Energiekonzepte für Großveranstaltungen nach vorne bringen, beispielsweise den Einsatz mobiler Brennstoffzellen oder anderweitige regenerative Energiequellen und Generatoren.
(Foto: Kevin Hackert, Unsplash)
 
 
zum Antrag »
 
 
 
Fördermitgliedschaft in der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europa (RGRE)
 
Wir Grünen unterstützen eine Fördermitgliedschaft im RGRE. Zum einen sorgt dies dafür, dass die Stadt Düsseldorf nicht nur Sitz und Stimmrecht im Hauptausschuss hat, sondern auch im Präsidium - nach Vorschlag des Hauptausschusses. Zum anderen trägt es auch der Tatsache Rechnung, dass fraktionsübergreifend in den letzten Jahren engagierte Arbeit in den drei Ausschüssen geleistet wurde.
 
 
zum Antrag »
 
 
 
Zukunft der Clara-Schumann-Musikschule
 
Die hitzige Debatte zur Clara-Schumann-Musikschule zeigt, wie gut wir daran getan haben, das Thema immer wieder auf die Agenda zu setzen. Und zwar ohne persönliche Befindlichkeiten - wie andere Debattenteilnehmer - sondern im Interesse einer guten Musikbildung für alle Kinder in unserer Stadt. Stellenstreichungen haben wir bereits bei der Haushaltsdebatte verhindert, und unsere Mehrheitsbeschlüsse geben ein Konzept für die Zukunft vor. Allein es fehlt bislang die Umsetzung. Die Verwaltung hat versprochen, ihr Konzept nach der Sommerpause vorzulegen. Unsere Vorstellungen kurz und knapp: hier.
(Foto: Unsplash)
 
 
Blogbeitrag  »
 
 
 
Weg vom Plastik-Geschirr!
 
"Bei Veranstaltungen im öffentlichen Raum dürfen Speisen und Getränke nur in Mehrwegbehältnissen ausgegeben werden. Ausnahmen können in begründeten Einzelfällen zugelassen werden". So sagt es die Abfallsatzung der Stadt. Nur sind leider die Ausnahmen die Regel. Wir wollen mit dem Antrag konsequenter Abfall vermeiden und endlich weg vom unnötigen Einweg-Plastik.
(Foto: Unsplash)
 
 
zum Antrag »
 
 
 
Gegen Aberkennung der Gemeinnützigkeit
 
Politische Arbeit und Gemeinnützigkeit sind kein Widerspruch. Wir setzen uns dafür ein, dass gemeinnützige Organisationen weiterhin politische Bildungsarbeit machen können und stellen uns den Angriffen auf die Gemeinnützigkeit von Attac oder der Umwelthilfe entgegen. Dieser Antrag wurde mehrheitlich angenommen:
(Foto: Unsplash)
 
 
Grüner Änderungsantrag »
 
 
 
Blumen statt Stein und Beton
 
Stein- und Schottergärten sind aus Sicht der Klimaanpassung und der Artenvielfalt eine Katastrophe. Wir wollen, dass die Stadt ihre Möglichkeiten nutzt, um für mehr ökologische und klimaangepasste Gärten zu sorgen. Neben städtischen Vorgaben gehören dazu auch Informations- und Beratungsangebote und ein Förderprogramm. Unser Antrag fand eine deutliche Mehrheit im Rat.
(Foto: Photo by Jarren Simmons on Unsplash )
 
 
Änderungsantrag »
 
 
RATSSPLITTER
 
 
 
 
 
 
 
 
Inhaltsbeschreibung
Ort, ÖPNV

 
WAR WAS? WAS KOMMT?
 
 
 
Grünes Fachgespräch 'Sicherer Schulweg' - Rückblick 20.05.2019
 
Wir danken all unseren Gästen und Referentin*innen Jens Leven, Simon Höhner, Marcel Scherrer, Doris Bock, Lukas Mielczarek und Moderator Dr. Thorsten Graeßner. Es wurde schnell klar: Das Thema brennt an vielen Grundschulen. Die diskutierten Lösungen: Tempo 30 vor ALLEN Schulen. Sichere Schulwege und Begrenzung von Elterntaxis durch 3-Säulen-Modell, Einbindung der Eltern bei der Schaffung sicherer Schulwege durch Umbaumaßnahmen, Einrichtung von angemessenen Kiss&Go-Zonen nicht weiter als 250 m von Schulen entfernt, Belohnungssystem für Schüler*innen und Schulen. Die sicheren Schulwege sollen dann auch in den Verkehrsstadtplänen eingezeichnet werden. Wir Grünen planen hierzu politische Initiativen.
(Foto: Rathaus Düsseldorf)
 
 
Interview RP Online »
 
 
 
Kiefernstraße
 
Seit etwa einem Jahr gibt es eine Diskussion um die Mieten und den Stand der Sanierung der Kiefernstraße. Förmlich aus der CDU-Fraktion in der BV2 und informeller im Wohnungsausschuss, ebenfalls getragen durch die CDU-Fraktion. Vorläufiger Höhepunkt war eine Anfrage im Rat (April), nun durch das Ratsmitglied der REP. In der Antwort wird die Kiefernstraße in die Nähe eines wirtschaftlichen Totalschadens gerückt.
Wir Grünen haben eine Anfrage im Wohnungsausschuss gestellt, um zum einen die Debatte vom Kopf auf die Füße zu stellen und andererseits die Diskussion mit den Bewohner*innen der Kiefernstraße direkt zu führen. (Foto: Wikipedia)
 
 
Antworten Grüne Anfrage »
 
 
Vermessungs- und Katasteramt LHD
 
EU-Fördermittel-Karte für Düsseldorf jetzt online
 
„Es ist gut, dass mit der neuen Online-Map auf plakative und eindrucksvolle Weise sichtbar wird, wie vielfältig auch hier in Düsseldorf Projekte für die Bürger*innen durch die Europäische Union finanziert werden. Das Fördermittelmanagement der Stadt, das wir immer gefordert haben, zieht Bilanz: Seit 2014 sind über 150 Millionen Euro Fördermittel in die Stadt geflossen. Ein ganz starkes Zeichen gegen Versuche von Populisten, die EU schlecht zu reden. Europa wirkt!“, so der Grüne Ratsherr Jörk Cardeneo. #EUandME #EuropaInDuesseldorf
#WasMirEuropaBringt
(Foto: duesseldorf.de)
 
 
zur Karte
 
 
Bianca
 
Willkommen, Bianca!
 
Die 26-jährige Sozialwissenschaftlerin Bianca Bernhard verstärkt unser Greenteam bis Anfang Juli. Ursprünglich aus dem Schwarzwald hat's Bianca in das Rheinland verschlagen. In den letzten Zügen ihres Politikwissenschaftsstudiums möchte sie ihre Theorie-Einblicke in der Politik mit der kommunalen Realität abgleichen ...Herzlich willkommen! 
 
 
Praktikum in der Geschäftsstelle »
 
 
 
Grüne News abonnieren - immer informiert bleiben!
 
Kennst Du auch unseren zweiten Newsletter? Der Newsletter infoGRÜN der Partei informiert über Termine, beinhaltet Hinweise zu Aktionen, Demos und die wichtigsten Neuigkeiten im politischen Leben in Düsseldorf. Melde Dich an - wähle im Anmeldeformular infoGRÜN.
 
 
Hier Newsletter abonnieren »
 

 
TERMINE // SAVE THE DATES!
 
 
 

FR, 24.05.2019, 11:00 Uhr


Globaler Klimastreik zu Europawahl 2019, Fridays for Future, Treffpunkt Maxplatz 
 
 

FR, 24.05.2019, 17 - 22 Uhr


Feminist Fight Club, Diskussion, zakk mit Terry, Nyke, Ricarda, Lena, Sarah (Junge Grüne DUS und Grüne Jugend NRW) 
 
 

SO, 26.05.2019, 17:30 Uhr


Grüne Wahlparty im Cafe Europa // Europawahl 2019!
 
 

MO, 27.05.2019, 18 Uhr


Fraktionsversammlung, ANDERER ORT Filmwerkstatt Düsseldorf, Birkenstraße 47, 40233 Düsseldorf
 
 

MO, 27.05.2019, 19 Uhr


Filmvorführung und Diskussion „Queer Lives Matter“, Filmwerkstatt Düsseldorf
 
 

MO, 27.05.2019, 19 Uhr


AK Wohnen, Filmwerkstatt Düsseldorf, Birkenstraße 47, 40233 Düsseldorf
 
 

DI, 28.05.2019, 17 Uhr


AK Demografie, großer Sitzungsraum, GRÜNE Ratsfraktion, Marktplatz 3, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 28.05.2019, 20 Uhr


AG MIG - Migration, Integration, gelebte Vielfalt, Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband, Oststraße 41-43, 3. OG, 40211 Düsseldorf
 
 

MI, 29.05.2019, 17:30 Uhr


AK Umwelt, kleiner Sitzungsraum, GRÜNE Ratsfraktion, Marktplatz 3, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 04.06.2019, 18 Uhr


AK Verkehr, großer Sitzungsraum, GRÜNE Ratsfraktion, Marktplatz 3, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 04.06.2019, 18 Uhr


AK-JHA-GRÜN, kleiner Sitzungsraum, GRÜNE Ratsfraktion, Marktplatz 3, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 11.06.2019, 16:30 Uhr


AK AGS, großer Sitzungsraum, GRÜNE Ratsfraktion, Marktplatz 3, 40213 Düsseldorf
 
 

DI, 11.06.2019, 20 Uhr


AK Kultur, großer Sitzungsraum, GRÜNE Ratsfraktion, Marktplatz 3, 40213 Düsseldorf
 
 

SA, 15.06.2019, 14:30 - 20:30 Uhr


Jugendkonferenz „Zukunftsgipfel“ in Düsseldorf - dus 2030 im Akki e.V.
 
 

MO, 17.06.2019, 19 Uhr


AK Planung, großer Sitzungsraum, GRÜNE Ratsfraktion, Marktplatz 3, 40213 Düsseldorf
 
 

MI, 19.06.2019, 19 Uhr


AG Jugend-Schule-Sport, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisgeschäftsstelle - 3.OG, Oststraße 41-43, 40211 Düsseldorf
Alle Termine

 
 
 
   
 
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ratsfraktion Düsseldorf
Marktplatz 3
40213 Düsseldorf
www.gruene-duesseldorf.de

 
Facebook
 
 
Twitter
 
 
   
 
Keine weiteren Neuigkeiten mehr? Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.