Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
 
Hallo ,
 
Robert Habeck hat es in seinem Sommerinterview auf den Punkt gebracht: „Es geht um eine fundamentale Werteauseinandersetzung“. In Deutschland und in Europa wird die liberale Demokratie in Frage gestellt. Dass nicht nur die „Bild“ sondern auch die „Zeit“ ein Pro und Contra zur Seenotrettung im Mittelmeer veröffentlicht zeigt, dass unsere Grundwerte von Humanität und Menschenrecht in Gefahr sind.

Ein wichtiges Zeichen für unsere Werte ist die Verleihung des diesjährigen Heine-Preises der Stadt Düsseldorf an Leoluca Orlando, den Bürgermeister von Palermo, Partnerstadt von Düsseldorf. Orlando hat schon 2015 in der „Charta von Palermo“ die Rechte auf Freizügigkeit und Asyl verteidigt. Im Kern sagt die Charta, dass kein Mensch sich den Ort, an dem er geboren wird, ausgesucht hat. Aber jeder Mensch hat den Anspruch darauf, den Ort, an dem er leben möchte, frei zu wählen.
Jetzt, da der neue faschistische Außenminister Italiens die Häfen für private Seenotretter*innen schließen will, hält Leoluca Orlando den Hafen Palermos offen.

Wir unterstützen dieses Zeichen durch den Heine-Preis. Wir fordern aber auch, dass die Stadt Düsseldorf selbst eine entsprechende Haltung vertritt und der Partnerstadt Palermo hilft. Dem menschenverachtenden Diskurs und der tödlichen Abschottung an den Grenzen müssen wir uns entgegen stellen. Wir sagen ja, wir können und wollen gerettete Menschen aufnehmen. Wir wollen nicht zuschauen, wie das Mittelmeer weiter zum größten Friedhof Europas wird.

Ermutigend ist, dass seit dem letzten Wochenende in vielen Städten Menschen für die Seenotrettung auf die Straße gehen. Die „Seebrücke“-Demos gehen am kommenden Wochenende unter anderem in Köln und Essen weiter und werden am 21. Juli auch in Düsseldorf starten. Der Aufruf folgt, wir freuen uns, wenn wir uns dort sehen.

Eure
Angela und Norbert


Düsseldorf, 12. Juli  2018
 
 

 
THEMEN
 
 
Velo
 
Veloroute Wuppertal-Düsseldorf?!
 
Eine gut ausgebaute Veloroute zwischen Wuppertal und Düsseldorf ist überfällig. Schon heute ziehen viele das Fitnessprogramm Fahrrad dem Autostau auf der A46 vor. Mit wenig planerischem und finanziellem Aufwand könnte eine sichere und komfortable Radwegeverbindung entstehen. Wir haben nachgefragt. (Foto: Unsplash)
 
 
Anfrage und Antworten »
 
 
Velo
 
Abmähen liebevoll bepflanzter Baumscheiben?
 
Schilder auf Baumscheiben sollen das Abmähen von Blüten jetzt verhindern. Dank unserer Anfrage wird das Gartenamt hier aktiv.  Viele  engagierte BürgerInnen waren frustriert, dass ihre Aussaaten der Sense und übertriebenem Ordnungssinn zum Opfer gefallen sind.
(Foto: www.facebook.com/dietmar.wolf)

 
 
Anfrage und Antworten »
 
 
 
Zukunft für den Großmarkt!
 
Der Großmarkt an der Ulmenstraße muss fit gemacht werden für die Zukunft. Die Hallen müssen modernisiert werden und die Händler*innen wollen und sollen den Betrieb selbst übernehmen. Das Ziel ist richtig, der Weg noch kompliziert. Alle Fragen und Antworten in unseren FAQ.
(Foto: Grossmarktgilde)

 
 
FAQs Großmarkt »
 

 
RATSSPLITTER
 
 
LEP NRW: Der Landesentwicklungsplan ist seit Februar diesen Jahres rechtskräftig. Jetzt geht es um kleinteilige Änderungen, mit denen die neue Landesregierung ihre politische Leitlinie unterstreichen möchten.
Mit den heute beschlossenen Änderungen ergibt sich für Düsseldorf eine erhöhte Flexibilität für den Wohnungsbau, allerdings auch die Gefahr zunehmender Verkehrsbelastungen. Wir begleiten diesen Prozess und die daraus resultierenden Chancen bzw. Probleme sehr genau und setzen uns für ein lebenswertes Düsseldorf auch auf dieser Ebene ein!

 
 
 
RegioNetzWerk: Mit dem Verbund RegioNetzWerk haben sich die Städte Duisburg, Ratingen, Meerbusch, Krefeld und der Kreis Mettmann zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Zukunftskonzept zu erstellen. Heute haben wir im Rat beschlossen, dass die Themen Siedlungsentwicklung und Mobilität weiter zu entwickeln, die Politik eng in die Verfahren einzubinden und die Qualität der Leitprojekte zu sichern ist. Wir sind gespannt, was die Region hier zusammen erarbeitet.
 
 
 
Höffner / Theodorstrasse: Mal wieder stand die Theodorstraße auf der Tagesordnung...mal wieder haben wir die Verwaltungsvorlage ablehnen müssen. Auch wenn eine Veränderungssperre eine logische Konsequenz des Stadtplanungsamtes ist, um die Entwicklungen an der Theodorstraße zu steuern; wir glauben nach wie vor, dass die Firma Krieger hier nicht bauen wird und möchten die Konkurrenz nicht am Bauen hindern. Leider haben SPD und CDU immer noch nicht gelernt und der Veränderungssperre zugestimmt. So wird es erst wahrscheinlich einmal keinen Möbelmarkt geben...schade.
 
 
 
WAR WAS? // GRÜNE RÜCKSCHAU
 
 
Dietmar Wolf
 
#DUS4trees - Wasser für Stadtbäume
 
In der trockenen Hitzeperiode leiden unsere ohnehin schon angegriffenen Straßenbäume, insbesondere die Jungbäume. Mit bestenfalls sechs Eimern pro Woche kann jede*r helfen. Der Hintergrund ist ernst: "Der Klimawandel und seine Folgen sind bereits heute in Düsseldorf spürbar. Die Stadt muss sich darauf einstellen, dass in Zukunft intensivere Hitzeperioden, längere Trockenphasen sowie häufigere Extrem-Wetterereignisse [...] auf sie zukommen werden." (Düsseldorfer Klimaanpassungskonzept) Dietmar Wolf startete kurzerhand die Kampagne #DUS4trees - wir freuen uns auf's Teilen und Eure Unterstützung #BaumWässern #SafeTheTrees #greencity
 
 
Info des Gartenamts »
 
 
 
Lifeline: Geflüchtete sind willkommen
 
Während in Berlin und München rechtspopulistische Show-Debatten jenseits der Sachthemen geführt werden, stehen wir für Humanität. Wir verurteilen die Behinderung und Kriminalisierung der Retter*innen im Mittelmeer und wir sind bereit und in der Lage, Geflüchtete aufzunehmen. Die Stadt Bonn und wir in Düsseldorf haben uns positioniert.
(Foto: www.duesseldorf.de)

 
 
Presseartikel »
 

 
FSJ-Plerin Nada
 
"Bis Bald", sagt Nada oder: "Das ging schnell ..."
 
Im Arabischen gibt es einen berühmten Spruch, der übersetzt wie folgt lautet: "Kreiere eine Vision, welche Dich dazu bringt morgens aus deinem Bett zu springen." Mein Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben (FSJ-P) gab mir die Möglichkeit etwas mehr an meiner "Vision" zu arbeiten und mir einige Ziele für mein Leben zu setzen, die nach dem Abitur kaum vorhanden waren. Hierzu haben all die Erfahrungen, die ich auf der Arbeit und während der tollen Seminare sammeln konnte, beigetragen. Deswegen ein großes Danke an das tolle Team in der Geschäftsstelle und auch an all diejenigen, die ich näher kennenlernen konnte! Zwar springe ich noch nicht allzu schnell aus meinem Bett, aber eine Besserung ist auf jeden Fall zu erkennen ;)
Nach der Sommerpause verabschiede ich mich noch einmal in der Fraktionsversammlung.
Euch noch weiterhin viel Erfolg mit GRÜNEN Ideen und bis bald!
 
 
Infos zum FSJ-P & Praktika »
 
 
Sonnenblume
 
Willkommen, Große Ferien!
 
Schulferien sind immer Pausen im politischen Leben: kaum Termine, keine Sitzungen - also schalten auch wir vom 16.07. - 23.08.2018 in den Ferienmodus und sind von 10:00 bis 14:00 Uhr erreichbar. Freitags bleibt die Geschäftsstelle geschlossen. Habt einen schönen sowie erholsamen Sommer - wir sehen uns Ende August wieder oder bei einer unser Sommertouren ;)
 
 
Zur Fraktions-geschäftsstelle »
 

 
GRÜNE Sommertouren 2018
 
 
Sommertouren
 
Erinnerungsort Alter Schlachthof, Führung
 
Dienstag, 17.07.2018
17:00 – ca. 18:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang zum Erinnerungsort, HSD Campus-Derendorf Haus 1, Münsterstr. 156
(Fotoquelle: Nickl & Partner)
 
 
Alle Sommertouren & Details 2018 »
 
 
Sommertouren
 
Radtour zur Insel Hombroich
 
Donnerstag, 09.08.2018
10:00 Uhr
Treffpunkt: Rathaus Marktplatz 3, Altstadt
(Fotoquelle: Stiftung Insel Hombroich)
 
 
Alle Sommertouren & Details 2018 »
 
 
Sommertouren
 
Radtour zur Kompostierungs-Anlage (KDM GmbH) in Ratingen-Breitscheid
 
Mittwoch, 15.08.2018
9:00 Uhr
Treffpunkt: Rathaus Marktplatz 3, Altstadt
(Fotoquelle: KDM GmbH)
 
 
Alle Sommertouren & Details 2018 »
 
 
Sommertouren
 
Ausstellungsbesuch „Fahr Rad – Die Rückeroberung der Stadt“ in Frankfurt
 
Samstag 18.08.2018
ganztägig ab 8:30 Uhr
Treffpunkt: Düsseldorf Hbf Gleis 16
(*Hinweis: Die Bahn-Fahrkarten bitte selbst buchen!)
(Fotoquelle: Architekturmuseum)
 
 
Alle Sommertouren & Details 2018 »
 
 
Sommertouren
 
Schauspielhaus: Blick auf die Baustelle und hinter die Kulissen
 
Dienstag, 21.08.2018
17:00 Uhr
Treffpunkt: wird noch bekanntgegeben
(Fotoquelle: dpa-infocom GmbH)
 
 
Alle Sommertouren & Details 2018 »
 
 
Sommertouren
 
Müllverbrennungsanlage in Flingern
 
Mittwoch, 22.08.2018
15:30 Uhr
Treffpunkt: Pförtnerhaus, Flinger Broich 25
(Fotoquelle: SWD AG)
 
 
Alle Sommertouren & Details 2018 »
 

 
TERMINE // SAVE THE DATES!
 
 
 
GRÜNE Sommertouren
Übersicht aller Sommertermine hier!
 
 

MO, 16.07.2018, 18:00 Uhr


AK Wohnen, Fraktionsgeschäftsstelle Marktplatz 3
 
 

DO, 16.08.2018, 19:00 Uhr


AG UWN (Umwelt-Wirtschaft-Nachhaltigkeit) der Partei
 
 

MO, 27.08.2018, 17:00 Uhr


1. Fraktionsversammlung nach den Sommerferien, Fraktionsversammlung Marktplatz 3
 
 

DI, 28.08.2018, 17:30 - 19:30 Uhr


AK Demographie, Fraktionsgeschäftsstelle, Marktplatz 3
 
 

DI, 28.08.2018, 18:00 - 20:00 Uhr


AK Verkehr, Fraktionsgeschäftsstelle Marktplatz 3
 
 

DO, 30.08.2018, 17:30 - 19:00 Uhr


AK Umwelt, Fraktionsgeschäftsstelle Marktplatz 3
 
 

MI, 12.09.2018, 19:00 Uhr


GRÜNE Mitgliederversammlung, Oststraße

 
 
 
   
 
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ratsfraktion Düsseldorf
Marktplatz 3
40213 Düsseldorf
www.gruene-duesseldorf.de

 
Facebook
 
 
Twitter
 
 
   
 
Keine weiteren Neuigkeiten mehr? Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.